Montag, 8. Juli 2013

Fadenspann-Mandala

Die Vorgeschichte ist zu lang zum erklären, nur soviel dazu: Es war nicht so geplant.

Auf Styropor habe ich schwarzes papier gelegt und dann einen Kreis mit kleinen Nägeln gemacht. Um die Nägel habe ich dann Nähgarn gespannt, mit Serviettenlack bestrichen, dann die Nägel entfernt, das ganze trocknen lassen und anschließend mit Acrylfarben bemalt.
Da sich das Papier sehr gewellt hat habe ich das Motiv ausgeschnitten und auf ein anderes schwarzes Papier geklebt.
Durchmesser 14cm.
Material: Tonpapier, Nägel, Nähgarn, Serviettenlack, Acrylfarbe.

"Fadenspann-Mandala" von idiloewenherz

Hier noch eine Nahaufnahme:

"Fadenspann-Mandala Detail" von idiloewenherz

Kommentare:

  1. Wow! Da muss irgendwie die kreative Arbeitswut ausgebrochen sein. Sagenhaft, wie Du in kurzer Zeit so viele absolute Schönheiten schaffst. Du bist schlicht und einfach bewundernswert.

    LG Renitent

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Für mich ist das Entspannung und keine Arbeit, und wie in diesem Fall, sind die Ergebnisse auch für mich oft überraschend.

      LG seven

      Löschen
  2. your blog is beautiful, congratulations for your art.
    Ciao Gabriella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for the compliment.

      LG seven

      Löschen