Freitag, 1. Februar 2013

Handschreibzeit Nr. 38 "Sonne"


Jeden Freitag gibt es im Forum das neue Stichwort für unsere Handschreibzeit.

Mitmachen darf jeder der möchte.

Die Regeln sind ganz einfach:
Schreibe mit einem Schreibwerkzeug Deiner Wahl handschriftlich auf Papier mindestens 2 Minuten lang auf, was Dir zum jeweiligen Stichwort einfällt.

Das Stichwort diese Woche lautete "Sonne"


Ich habe mir ein Gedicht von Heinz Erhardt ausgesucht.

 Liebe Sonne

Nach so vielen Regenwochen
kamst du endlich vorgekrochen,
froh sind Menschen, Tier und Gras!
Schein auf unsre Mutter Erde,
daß sie wieder trocken werde,
liebe Sonne, tue das!

Trockne sie und unsre Tränen
und den Kuckuck, der ganz naß!
Schick uns nach den langen Qualen
deines Fehlens alle Strahlen -
und besonders diese netten,
diese ultravioletten!

Liebe Sonne, schein' uns was!


Ich habe alles mit Acrylfarbe gemacht. Das Papier ist gewöhnliches Briefpapier das ich zuerst auf beiden Seiten mit Gesso bestrichen habe, dadurch wellt sich das Papier fast garnicht . Ich kann da die Erfahrungen von Beo nur bestätigen.
Für die Schrift habe ich Schwarze Acrylfarbe und etwas goldene Struckturpaste in eine leere Windowcolor-Flasche mit einer ganz feinen Spitze gefüllt.
Ich hatte selten so ein schönes Schreibgefühl, und ich mag es wie die Schrift aussieht auch wenn es nicht so gut lesbar ist.

"Handschreibzeit Nr.38 Sonne" von idiloewenherz

Kommentare:

  1. Das sieht so schön aus, Seven!! Und das Gedicht spricht mir ja auch aus der Seele. Die Sache mit dem Gesso ist schon klasse, sowas Tolles auf ganz normalem Briefpapier....

    Hast du nur Acrylfarbe und Strukturpaste gemischt, oder auch noch etwas Wasser dazugegeben?

    Ich wünsche dir und Idi ein schönes Wochenende
    Beo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ich habe kein Wasser dazugegeben. Zwar vermischt sich das beim schütteln nicht so gut, aber mit etwas Glüch gibts dann schöne zweifarbige Effekte.
      Bei dieser Handschreibzeit habe ich (leider) die Farben in der Flasche etwas mit einem Holzstab verrührt, dadurch sieht man den Effekt nicht mehr so gut.
      Ohne Gesso wäre es nicht möglich sowas auf diesem Papier zu machen. Man schmiert ja schon recht lange mit der Farbe drauf rum,bis es endlich passt. Du kennst das ja.
      Wünsche Dir auch ein schönes und trockenes Wochenende.

      LG seven

      Löschen